Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall auf Pizza-Abholservice

Wie bereits berichtet, erbeutete ein dunkelhäutiger bewaffneter Mann am Samstag, 25.01.2014, gegen 23:15 Uhr mehrere tausend Euro bei einem Überfall auf einen Pizza-Abholservice in der Obermünsterstraße. Durch das Foto eines Tatverdächtigen und einer Belohnung erhoffen sich die Ermittler der Kripo Regensburg neue Hinweise.

Bislang gingen nur sehr wenige und bislang nicht zielführende Hinweise zu dem Überfall bei der Kripo ein.

In den Focus der Ermittler rückte nun der auf dem angefügten Foto abgebildete, bislang unbekannte Mann. Dieser hielt sich bereits an den Tagen vor dem Überfall im Bereich des Tatortes in der Obermünsterstraße auf. Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

Ca. 170 cm groß, etwa 30- 35 Jahre alt, mit kräftiger Statur, er spricht dialektfrei hochdeutsch und war bekleidet mit einer blauen Jeans sowie mit einer dunkelblauen Winterjacke mit Fellbesatz an der Kapuze.

Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, ist eine Belohnung von 3 000 Euro (in Worten: dreitausend) ausgesetzt. Sie wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Amtsträger bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört.

Hinweise zum Raubüberfall auf den Pizza-Lieferservice und zur Identität des abgebildeten Mannes oder dessen Aufenthalt erbittet die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888.

 

pm