Obertraubling: Vandalen richten Schäden an

Die Polizei Neutraubling berichtet von zwei Fällen von Vandalismus in Obertraubling. In beiden Fällen konnte der Täter/die Täterin entkommen.

Zunächst beschädigte am Sonntag (23.10), etwa gegen 23 Uhr ein unbekannter Radfahrer mehrere geparkte Pkw durch Abtreten der Außenspiegel. Dadurch entstand ein Schaden von etwa 500,– Euro. Im Bereich der Kreuzhofstraße wurde ein Mountain-Biker gesehen, welcher auf einem weiß/schwarzen Mountain-Bike saß und folgendermaßen beschrieben wurde: ca. 175 cm groß, etwa 16 Jahre alt, männlich mit mittelblonden, glatten, kurzen Haaren. An der Fahndung nach dem vandalierenden  Mountain-Biker waren mehrere Streifenfahrzeuge eingesetzt. Der Mountain-Biker konnte jedoch unerkannt das Weite suchen.

Am Montag, den 24.10.2016, gegen 21.15 Uhr, hörte ein Mitteiler Schläge und anschließend das Klirren von zerbrechendem Glas. Ein Unbekannter hatte an einem leerstehenden Geschäftsgebäude in der Edekastraße die Schaufensterscheiben eingeschlagen. Des Weiteren zerstörte er an einem dort abgestellten Pkw sämtliche Scheiben durch Einschlagen. Auch hier wurden die Außenspiegel des Pkw noch abgetreten. Dieses Mal konnte leider keine Beschreibung von dem unbekannten Täter abgegeben werden. Trotz einer ausführlichen Fahndung an der wiederum mehrere Streifenfahrzeuge eingesetzt waren, u.a. uniformierte und zivile Kräfte aus dem Stadtgebiet Regensburg, konnte der unbekannte Vandale entkommen.

In diesem Zusammenhang erbittet die PI Neutraubling um sachdienliche Hinweise unter Tel.: 09401/9302-0.

 

PM/MF