© Ratisbona Media

Obertraubling: Schwerer Unfall auf B15

Zwei Verletzte und zwei total beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Montag auf der B15, in Höhe Embach, ereignete. Gegen 17.50 Uhr fuhr der Fahrer eines Dacia von Embach kommend in die B15 ein und missachtete dabei die Vorfahrt  eines von Obertraubling in Richtung Köfering fahrenden VW. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zu einer schweren Kollision. Der Dacia wurde dabei ca. 15 Meter ins Feld geschleudert.

Nach dem Notruf eilten die Freiwilligen Feuerwehren von Niedertraubling, Obertraubling und Köfering sowie ein Notarzt und Rettungsfahrzeuge zur Unfallstelle. Einer der beiden Fahrzeugführer wurde schwer, der andere leicht verletzt. Beide Personen wurden nach der Erstversorgung an der Unfallstelle in Krankenhäuser verlegt. Im Fahrzeug des Dacia befanden sich beim Unfall  mehrere Hunde, die von einer Angehörigen des Dacia-Fahrers noch an der Unfallstelle übernommen wurden. Die Tiere blieben unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden. Dieser wird beim Dacia auf ca. 5000.- € und beim VW auf ca. 6000.- € geschätzt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit der PI Neutraubling unter Tel.: 09401/93020 in Verbindung zu setzen.

PM/MF