Obertraubling: Bub findet Softairpistole und gibt sie im Kinderhort ab

Ein Elfjähriger hat eine Softairpistole gefunden und im Kinderhort abgegeben. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fand der Bub die Waffe, die wie eine Maschinenpistole aussah, am Vortag auf einem Sperrmüllhaufen in Obertraubling (Landkreis Regensburg). Weil er die Waffe dort nicht liegen lassen wollte, brachte er sie in einen nahe gelegenen Kinderhort. Die erschrockene Leiterin hielt die Waffe für eine echte Maschinenpistole, verwahrte sie an einem sicheren Ort und rief die Polizei. Softairwaffen sehen wie echte Waffen aus, funktionieren aber mit Druckluft und Plastikkugeln – was zu Verletzungen führen kann. In Obertraubling bestand die Gefahr nicht: Die Pistole war nicht geladen.

 

dpa