Oberpfalz: Ruhige „Freinacht“

Eine ruhige „Freinacht“ hat das Polizeipräsidium Oberpfalz vermeldet. Die „Freinacht“ ist die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai. 

Hier die Mitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz

Die polizeiliche Einsatzbilanz zur „Freinacht“ fällt erfreulich unauffällig aus. Nur vereinzelte Ruhestörungen, nahezu keinerlei Sachbeschädigungen. Darüber hinaus wurden etwa 70 Fälle nach dem Infektionsschutzgesetz geahndet, mehrheitlich Verstöße zur Kontaktbeschränkung und Ausgangssperre.