Oberpfalz: Immer mehr Elektrofahrzeuge

Unter dem Schlagwort #mobilitätswochen startete das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie am 12. April in das Jahr der Energiezukunft. Ziel ist es, die Energiewende unter verschiedenen Aspekten näher zu beleuchten und so die Bürgerinnen und Bürger anzuregen, das eigene Verhalten zu überdenken und ggf. zu verändern.

Und immer mehr Oberpfälzerinnen und Oberpfälzer machen genau das – indem sie z.B. bei Neuzulassungen zunehmend auf Elektrofahrzeuge setzen. So stieg die Anzahl der Plug-In-Hybride im Regierungsbezirk in den vergangenen fünf Jahren von 186 (2015) bei über 38.400 Neuzulassungen auf 3.378 (2020) bei über 37.100 Neuzulassungen.

Die Anzahl der vollelektrischen Fahrzeuge stieg von 124 (2015) auf 2.403 (2020). Damit liegt der Anteil an Plug-In-Hybriden und vollelektrischen Fahrzeugen bei den Neuzulassungen im Jahr 2020 insgesamt bereits bei über 15 Prozent.

Regierung der Oberpfalz