Nittendorf stimmt über REWE-Markt ab

In einem Bürgerentscheid können die Nittendorfer heute mit der Europawahl über den Bau eines REWE-Marktes abstimmen.

Der Supermarkt, der in ein Biotop gebaut werden soll, sorgt in Nittendorf seit langem für heftige Dabatten. Während der Bürgermeister Max Knott in den letzten Monaten unbedingt einen weiteren Supermarkt durchsetzten wollte, sind die Bürger verärgert und haben Unterschriften dagegen gesammelt. Denn der neue Rewemarkt wäre dann der sechste große Supermarkt in, beziehungsweise um Nittendorf.

„Sind Sie dafür, dass die geplante Flächennutzungsplanänderung der Jotzo-Grube für die Errichtung eines beschränkten Gewerbegebietes und eines Sondergebietes nicht erfolgt und somit an dieser Stelle kein Supermarkt errichtet wird?“ Diese Frage werden die Nittendorfer heute beantworten, das Ergebnis erfahren sie dann Morgen bei TVA.

 

DW