Nittendorf: Ohne Führerschein Schlangenlinien gefahren

Zivilfahnder der Verkehrspolizei Regensburg wollten am Donnerstag, 20.09.18, gegen 10.00 Uhr auf der A 3 Richtung Nürnberg, zwischen den Anschlussstellen Sinzing und Nittendorf, einen Pkw anhalten und einer Kontrolle unterziehen. Kurz vor Einfahrt in den Parkplatz, in dem der Fahrer des Skoda kontrolliert werden sollte, beschleunigte das Fahrzeug und fuhr in Richtung Nürnberg weiter.

Bei der Nachfahrt bis zur AS Nittendorf fuhr der Skoda teilweise in Schlangenlinien. An der AS Nittendorf war schließlich die Anhaltung möglich. Da sich bei dem Fahrer, einem 21-jährigen aus dem Landkreis Schwandorf, drogentypische Auffälligkeiten zeigten und bei der Durchsuchung des Fahrzeuges geringe Mengen verbotener Substanzen aufgefunden wurden musste eine Blutentnahme veranlasst werden. Wie die weiteren Überprüfungen ergaben war der Mann auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

PM/MF