Beratzhausen: Hunde greifen Passanten an

Die Polizeiinspektion Nittendorf meldet zwei Jagdrechtsverstöße vom Wochenende in Beratzhausen:

Im Ortsteil Grametshof lief ein weißer Schäferhundmischling unangeleint und ohne Beaufsichtigung am Waldstück. Dabei griff er einen 58-jährigen Fußgänger an und zerriss dessen Jacke. Angezeigt wird nun die gleichaltrige Hundehalterin.

Im Ortsteil Gleislmühle biss ein freilaufender Schäferhund einer 48-jährigen Frau, die in Richtung Beratzhausen lief, in den linken Oberschenkel. Der Hundehalter war etwa 200 Meter entfernt und konnte nicht auf den Hund einwirken. Gegen den unbekannten Mann, der mit „groß, bullige Figur, Glatze und Brillenträger“ beschrieben wurde, wird zudem wegen Körperverletzung ermittelt. Die Polizeiinspektion Nittendorf bittet um Hinweise unter Tel. 09404/9514-0.

 

PM/LS