Nittenau-Sulzmühl: Brand zerstört Industriehalle

Mehrere Hunderttausend Euro Schaden entstanden bei einem Brand in einer Produktionshalle in Nittenau im Ortsteil Sulzmühl, Personen wurden nicht verletzt.

Während des noch laufenden Betriebes schlug gegen 18.15 Uhr die Brandmeldeanlage einer kunststoffverarbeitenden Firma an, die 18 Mitarbeiter konnten die Halle unverletzt verlassen. Im Bereich einer Press- und Mischanlage für Kunststoffgranulat brach das Feuer aus, die Polizei geht von einer technischen Ursache aus. Die Produktionshalle wurde fast völlig zerstört, der entstandene Schaden beträgt ca. 500 000 Euro. Feuerwehren aus Bergham, Nittenau, Bruck und Bodenwöhr konnten ein Übergreifen auf weitere Gebäude verhindern. Die Kriminalpolizei Amberg übernahm noch am Abend die Ermittlungen zur genauen Brandursache vor Ort.

GW