© Symbolbild/pixabay.com

Nittenau: Brand in Hühnerfarm – keine Tiere verletzt

Auf einer Hühnerfarm in Sülzmühl/Nittenau war am Dienstagmorgen ein Feuer im Stall ausgebrochen. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Es wurden keine Tiere verletzt.

Am 30.06.2020, gegen 10.15 Uhr, bemerkten Arbeiter der Hühnerfarm ein Feuer auf einer Seite der Stallungen. Dieses hatte sich über die Seitenwand bereits bis zum Dachträger vorgearbeitet.

Die Arbeiter ergriffen erste Löschmaßnahmen die von den Feuerwehren Bergham/Nittenau/Bruck zu Ende gebracht wurden. Durch das Feuer entstand ein Schaden von ca. 50.000 Euro.

Der Brand entstand durch einen technischen Defekt in der Stromleitung der Solaranlage die auf dem Dach der Stallung angebracht war.

Die 60.000 Hühner im Stall mussten aufgrund der guten Reaktionszeit von Arbeitern und Feuerwehr nicht evakuiert werden.

 

Pressemitteilung PI Nittenau / MB