Niederlage für Legionäre in der Euro League Baseball

Die Buchbinder Legionäre sind mit einer Niederlage in die Euro League Baseball gestartet. Die Regensburger verloren am Dienstagabend das erste Duell bei Draci Brno mit 1:4.

 

Einen 0:1-Rückstand aus dem Auftaktinning steckten die Legionäre noch gut weg und erzielten im vierten Durchgang den Ausgleich durch Bong Kyu Kang, der einen Error der Hausherren ausnutzte. Im sechsten Inning gelang den „Drachen“ die erneute Ein-Punkte-Führung, die sie dann mit zwei weiteren Runs im achten Abschnitt ausbauen konnten.

 

Mike Bolsenbroek startete als Werfer und ging über die geplanten drei Innings, in denen er zwei Hits und einen Run zuließ und drei Strikeouts erzielte. Es folgte für die nächsten drei Durchgänge Jonathan Eisenhuth, der neben zwei weiteren Hits auch den zweiten Run hinnehmen musste.

 

In den letzten beiden Defesivinnings agierte Bradley Merritt für die Regensburger vom Wurfhügel. Der US-Amerikaner, der mehrere Jahre in Tschechien für Eagles Prag und Kotlarka Prag spielte und 2016 als Trainer beim Bayernligisten Baldham Boars anheuerte, wurde kurzfristig für die Euro League lizensiert. Der 31-Jährige gab zwei Runs, zwei Hits und zwei Walks bei einem Strikeout ab.