Niederbayern und die Oberpfalz bleiben attraktives Ziel für Touristen

Niederbayern und die Oberpfalz bleiben attraktives Ziel für Touristen. Dies belegen Zahlen des Bayerischen Landesamtes für Statistik. Demnach haben im Oktober rund 488.000 Menschen in der Oberpfalz übernachtet. Ein Plus von mehr als 7% im Vergleich zum Vorjahr. In Niederbayern waren es 1,1 Millionen Übernachtungen, ebenfalls ein Zuwachs von 3 Prozent.
Von Januar bis Oktober dieses Jahres zählte das Landesamt für Statistik knapp 80 Millionen Gästeübernachtungen im gesamten Freistaat. Dies bedeutet eine Steigerung von 3,5 Prozent.

pm/LS