Neutraubling: Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen

Zu einem folgeträchtigen Auffahrunfall zwischen einem Hyundai und einem Mercedes kam es am 11. November, 17.15 Uhr, auf der Staatsstraße 2145 in Fahrtrichtung Obertraubling.

Ein 18-jähriger Fahranfänger fuhr mit seinem Pkw aus Unachtsamkeit auf ein vor ihm fahrendes Fahrzeug auf. Durch den heftigen Aufprall überschlug sich das auffahrende Fahrzeug. Sowohl die beiden Fahrzeugführer, wie auch die mitfahrenden Personen wurden mit leichten Verletzungen in Regensburger Krankenhäuser eingeliefert. Die beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die FFW Neutraubling wurde zur Unterstützung an die Unfallstelle gerufen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000.- Euro.

 

Aus der Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neutraubling

MWi