Neutraubling: Verkehrsunfall mit 30.000 Euro Sachschaden

Zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen und zwei verletzten Personen kam es am Samstag, 21.12.2019 um 15.30 Uhr in der Bayerwaldstraße zur Einmündung in die Haidauer Straße.

Ein 47 jähriger Neutraublinger wollte die dortige Kreuzung mit seinem Pkw in Richtung der Haidauer Straße überqueren. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des auf der Bayerwaldstraße fahrenden Pkws eines 23 jährigen Neutraublingers. Durch die Wucht der Kollision der beiden Fahrzeuge wurde der Pkw des Unfallverusachers gegen den an der Haltlinie der Kreuzung stehenden Pkw eines 66 jährigen Mannes aus dem Landkreis Regensburg geschleudert.

Die beiden Neutraublinger wurden mit leichten Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus verbracht. Der dritte Unfallbeteiligte blieb unverletzt. An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 30000 Euro. Alle drei Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geschleppt werden. Vor Ort war die Feuerwehr Neutraubling zum Binden ausgelaufener Schmierstoffe und zum Aufstellen von Warnschildern eingesetzt.

 

Pressemitteilung PI Neutraubling