Neutraubling: Fliegerbombe auf Firmengelände

Heute wurde bei Bauarbeiten auf dem Gelände einer Firma in der Borsigstraße eine kleinere Fliegerbombe aus dem II. WK gefunden. Die Splitterbombe hatte ein Gewicht von 10 Kilogramm,  befand sich in rund 2,5 Tiefe und wurde im Rahmen von Schachtarbeiten an die Oberfläche gebracht.

Nach der aktuellen Überprüfung um 14:00 Uhr durch den verständigten Sprengmeister stellte sich heraus, dass der Zustand der Bombe einen Abtransport ermöglichen würde. Somit wird der Sprengkörper in ein unbebautes Gebiet verbracht und dort sicher entschärft. Es sind keine Verkehrssperren oder gar Evakuierungsmaßnahmen erforderlich, lediglich ein Flurbereinigungsweg im Gemeindegebiet Unterheising wird für die Dauer der Entschärfung durch Polizeibeamte abgesperrt.

Update 14.43 Uhr:

Die 10kg Fliegerbombe konnte erfolgreich entschärft werden.

 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neutraubling