© Alexander Auer

Neustadt an der Donau: Schwerer Unfall auf B16

Auf der B16 bei Neustadt an der Donau ist es heute zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde. Nach ersten Meldungen ist die Frau in den frühen Nachmittagsstunden mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen.

 

Der Polizeibericht

Pkw kommt nach links von der Fahrspur ab und prallt gegen Lkw.

Am 19.06.17, gegen 12.30 Uhr kam es auf der B 16 bei Neustadt zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten.

Eine 50-Jährige aus dem Gemeindebereich Mainburg fuhr mit ihrem Pkw auf der B 16 von Regensburg in Richtung Ingolstadt. Auf Höhe Neustadt kam sie aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Die Fahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr befreit. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Pkw wurde total beschädigt. Der Lkw wurde schwer beschädigt, der Fahrer blieb unverletzt. Die B 16 war bis gegen 15.30 Uhr total gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

Der Gesamtsachschaden liegt bei ca. 100000 Euro.

 

--

 

 

Fotos von der Unfallstelle

© Alexander Auer© Alexander Auer© Alexander Auer

 

Die Frau musste schwer verletzt aus ihrem Auto befreit werden. Die Freiwillige Feuerwehren Neustadt und Mühlhausen konnten die Frau mit einer sogenannten Rettungsschere aus ihrem völlig zerstörten Fahrzeug holen. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Dass die Kollision der beiden Fahrzeuge sehr heftig war, zeigt auch die Unfallstelle. Auf ersten Bildern ist zu erkennen, dass der komplette Motorblock aus dem Unfallfahrzeug herausgeschleudert wurde.

PM/MF