Neustadt an der Donau: Kräftige Investitionen

In Neustadt an der Donau wird in diesem Jahr eine hohe Summe investiert. Geplant ist, rund 15,7 Millionen Euro in verschiedene Projekte der Stadt zu stecken. Investiert wird zum Beispiel in die Sanierung der Anton-Balster-Schule für 3,6 und der Innenstadt für rund vier Millionen Euro. Aber auch die Steuereinnahmen der Stadt sind mehr als ordentlich: Zehn Millionen Euro Gewerbesteuer und sechs Millionen Euro Einkommensteueranteil werden vorausgesagt. Damit wäre Neustadt an der Donau die Kommune mit der höchsten Steuerkraft im Landkreis Kelheim.

MF