Neustadt an der Donau: Folgenschwerer Arbeitsunfall

Am Montag (16.10.17) kam es zu einem Arbeitsunfall, infolgedessen ein Arbeiter lebensgefährlich verletzt wurde. Die Kriminalpolizei Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Am Montag kam es gegen 09:50 Uhr zu einem Arbeitsunfall. Ein 53-jähriger stand zum Unfallzeitpunkt auf einer Leiter. Am gleichen Ort war ein weiterer Arbeiter mit einem Gabelstapler beschäftigt. Nach ersten Ermittlungen berührte der Fahrer mit der Gabel des Staplers die Leiter, von welcher sein Kollege daraufhin zu Boden fiel. Der Mann fiel aus ca. 3,70 Meter Höhe und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen im Kopf- und Wirbelbereich zu. Der Mann wurde in ein Klinikum verbracht.

Die Kriminalpolizei Landshut hat in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeaufsichtsamt die weiteren Ermittlungen übernommen.

PM/MF