Neustadt an der Donau: Betrunkener Enkel schlägt auf Opa ein

Die Polizeiinspektion Kelheim berichtet von einem Streit in Neustadt an der Donau. Dabei hat ein junger Mann mit einem Schlagstock auf seinen Großvater eingeschlagen - dieser hat sich das aber nicht gefallen lassen. Im Laufe der Auseinandersetzung hat der 17-Jährige dann auch noch das Auto seines Opas demoliert, sowie den Senior und die hinzugerufenen Polizeibeamten beleidigt.

Der Polizeibericht

Am Sonntag, den 19.07.2020, gegen 00.40 Uhr kam ein 17-jähriger Schüler, welcher bei seinem Opa wohnt, alkoholisiert nach Hause. Dort kam es zuerst zu einem verbalen Streit zwischen dem Schüler und seinem 65-jährigen Opa. Im Zuge des Streits zog der Enkel plötzlich einen Schlagstock und schlug auf den Rentner ein. Dieser ließ sich das jedoch nicht gefallen. Er entwaffnete seinen Enkel kurzerhand und schlug diesem wiederum mit dem Schlagstock auf den Kopf, woraufhin dieser flüchtete.

Der Schüler ließ im Anschluss seine Aggressionen am Pkw des Opa aus, welcher vor dem Wohnanwesen auf der Straße stand. Die hinzugerufene Polizeistreife konnte den renitenten Jugendlichen auf der Straße festnehmen, wobei er die Beamten und seinen Opa mehrfach verbal bedrohte. Da er sich bei dem Vorfall eine stark blutende Kopfplatzwunde zugezogen hatte, musste er zur Behandlung in eine örtliche Klinik gebracht werden. Der Opa wurde ebenfalls verletzt, konnte aber durch einen hinzugezogenen Rettungsdienst vor Ort behandelt werden. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000,- Euro.

Polizeibericht / MF

 

 

Weitere Meldungen und Videos aus dem Landkreis Kelheim