© Stadt Regensburg, Peter Ferstl

Neupfarrplatz, Schnupftabakfabrik und Reichstag: Weitere Museumsöffnungen in Regensburg

Die Corona-Lockerungen betreffen auch die Museen in Regensburg. Seit dem 1. Juli 2020 können wieder Führungen durch die documente Neupfarrplatz und die Schnupftabakfabrik gemacht werden.  Im document Reichstag wird die Zahl der Führungen deutlich aufgestockt.

Im document Neupfarrplatz laufen die regulären Turnusführungen – wie immer in den Sommermonaten Juli und August – von Donnerstag bis Montag jeweils um 14.30 Uhr; Tickets sind erhältlich bei Tabak Götz in der Residenzstraße (zwischen Neupfarrplatz und Domplatz).

Im document Schnupftabakfabrik werden Führungen jeweils Freitag und Samstag um 14.30 Uhr angeboten; der Ticketverkauf läuft über das Café Anna in der Gesandtenstraße 5.

Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen beschränkt, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können. Aus diesem Grund wird beim document Schnupftabakfabrik vorerst die besonders enge „Alchimistenstube“ ausgespart. Für alle Führungsteilnehmer besteht die Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen. Sie müssen außerdem vor Beginn der Führung gesicherte Daten zur Erreichbarkeit für den eventuell notwendigen Fall einer nachträglichen Kontaktpersonenermittlung angeben. Die Abstandsregeln sind einzuhalten. Die geltenden Bestimmungen werden auf Hinweisschildern und durch das Führungspersonal mitgeteilt.

Im document Reichstag im Alten Rathaus sind die Führungen bereits seit Anfang Juni 2020 wieder angelaufen. Ihre Frequenz wird jetzt deutlich ausgeweitet: Führungen sind ab sofort möglich jeweils Dienstag, Mittwoch und Sonntag von 10 bis 16 Uhr halbstündlich sowie Donnerstag, Freitag und Samstag von 13.30 bis 16 Uhr halbstündlich. Die Tickets sind in der Tourist Info im Alten Rathaus erhältlich. Auch hier können an jeder Führung 14 Personen teilnehmen. Gezeigt werden die größeren Innenräume, insbesondere der Reichssaal. Außerdem werden die Ausstellungsräume zum Immerwährenden Reichstag im Erdgeschoss besichtigt. Der Bereich des ehemaligen reichsstädtischen Justizwesens mit Fragstatt und Gefängniszellen muss wegen der engen Raumverhältnisse ausgespart bleiben. Es gilt deshalb der ermäßigte Preis von 5 Euro pro Person, ermäßigt 2,50 Euro, Familien 10 Euro.

Ebenfalls möglich sind auch wieder Gruppenführungen in den documenten Neupfarrplatz, Schnupftabakfabrik und Reichstag zu Terminen nach Vereinbarung. Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter 507-3442 oder per E-Mail an museumsfuehrungen@regensburg.de.

Weitere Infos unter www.regensburg.de/museen

© Stadt Regensburg, Peter Ferstl

Pressemitteilung Stadt Regensburg