Neunburg vorm Wald: Toilettenhäuschen fliegt durch die Luft

Am Freitagnachmittag ist durch eine Windhose ein Toilettenhäuschen durch die Luft geflogen. Dabei beschädigte es zwei neuwertige Fahrzeuge. Der Schaden sind gut 20.000 Euro.

 

Die Pressemitteilung der PI Neunburg vorm Wald:

Ein kleinräumiger Luftwirbel mit annähernd senkrechter Drehachse (sogenannte „Windhose“) bemächtigte sich am Freitag, 26.07.2019, gegen 17:30 Uhr in Fuhrn/Neunburg vorm Wald überraschend eines Baustellentoilettenhäuschens und wirbelte dieses zunächst ca. 15 Meter in die Höhe. Als die Bedürfnisanstalt wieder zu Boden fiel, traf diese zwei neuwertige Fahrzeuge, wodurch jeweils mindestens ein Sachschaden von 10.000 Euro verursacht wurde. Überdies wurde hierbei auch ein Stromverteilerkasten der Stadtwerke umgedrückt.

Zum Glück wurde hierbei niemand verletzt. Die Verwunderung über dieses seltene Naturereignis war jedoch groß, auch bei der Polizei.

Es gibt eben nichts, was es nicht gibt. Auch in Neunburg vorm Wald.

 

 

Pressemitteilung PI Neunburg vorm Wald