Neumarkt: Autofahrer angegriffen und schwer verletzt – Kripo ermittelt

Dienstagfrüh kam es am Bahnhofsparkplatz in Neumarkt zu einem tätlichen Angriff auf einen Autofahrer. Die zunächst unbekannt Flüchtenden konnten am Vormittag ermittelt und vorläufig festgenommen werden.

Die Polizei berichtet:

Am 3. Oktober 2017 gegen 06.00 Uhr fuhr ein Bahnangestellter mit seinem Fahrzeug zum Parkplatz an der Hans-Dehn-Straße. Dort wollten zwei offensichtlich Angetrunkene, dass er sie nach Hause fahren soll. Als der Bahnangestellte das verweigerte, kam es zu einem körperlichen Angriff. Dabei wurde der Mann so schwer verletzt, dass er stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Die Täter flüchteten zunächst unerkannt. Im Laufe des Vormittags konnten die Beamten der PI Neumarkt/Opf. beide Personen ermitteln und vorläufig festnehmen. Es handelt sich um zwei 21-jährige Deutsche aus der näheren Umgebung.

Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Regensburg – KDD, übernommen.

PM/MF