Neukirchen b. Hl. Blut: Dreiste Diebe schlagen mehrmals zu – Zeugen gesucht

Die Polizei in Furth im Wald berichtet von mehreren Diebstählen in Neukirchen beim Heiligen Blut. Dabei sind die Diebe jeweils sehr dreist vorgegangen- in einem Fall wurde einer der Einbrecher sogar von einer 70 Jahre alten Frau auf frischer Tat ertappt, als er in deren Wohnung gerade einen Schrank durchwühlte. Laut Polizei sind insgesamt Gegenstände im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen worden. Die Polizei sucht jetzt nach Hinweisen.

Der Polizeibericht:

Am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr lüftete eine 70-jährige Wohnungsinhaberin in der Marktstraße ihr Wohnzimmer und ging ins Bad. Kurz darauf stellte sie Geräusche aus dem Wohnzimmer fest und konnte dort einen Fremden antreffen, der gerade den Wohnzimmerschrank durchwühlte. Auf Ansprache flüchtete der Mann durch das offene Fenster in Richtung Schulparkplatz und stieg dort vermutlich in ein helles bzw. weißes Auto ein. Der Fremde konnte als 25-jähriger Mann, ca. 175 cm groß, mit schlanker Figur beschrieben werden. Aus der Wohnung hatte der Fremde zwei Armbanduhren und einen Geldbeutel gestohlen.

Kurz darauf, gegen 09.30 Uhr, stieg wahrscheinlich derselbe Täter in der Morethgasse über eine Wandluke in einen Holzschuppen ein. Der zweite Täter wartete währenddessen am Auto und bekam kurz darauf über die Luke eine Tischkreissäge durchgereicht, welche er im Auto verstaute. Als der 75-jährige Hausbesitzer auf die Beiden aufmerksam wurde, flüchteten die Täter mit einem weißen Fiat Punto mit tschechischem Kennzeichen. Die beiden Täter wurden als 25 bis 30 Jahre alte Männer mit dunklen Haaren beschrieben.

Bei einem dritten Einbruch drangen ebenfalls dieselben Täter in der Lamberger Straße zunächst in eine Garage ein und entwendeten dort ein Kettenschleifgerät. Anschließend holten sie aus einem angrenzenden Holzschuppen Sommerreifen heraus und wurden dann wahrscheinlich in ihrem weiteren Handeln gestört, nachdem sie die Reifen vor dem Schuppen zum Abtransport liegen gelassen haben.

Zudem wurden durch einen bislang unbekannten Täter in Walching ein Satz Kompletträder des Herstellers „Skoda“, zwei hochwertige Ferngläser, sowie ein Messer des Herstellers „Leatherman“ aus einer offenstehenden Garage und aus einem darin befindlichen, nicht verschlossenem Pkw, entwendet. Der Gesamtdiebstahlsschaden beträgt hierbei ca. 4.000,00 Euro.

Polizei sucht Hinweise

Die Polizei Furth im Wald ersucht in diesem Zusammenhang um die Mithilfe der Bürger. Zeugen, welche Beobachtungen zu den drei Diebstählen gemacht haben, sollen sich bitte unter 09973/5040 melden. Interessant in diesem Zusammenhang sind insbesondere die Beschreibungen zu den beiden Einbrechern aber auch zum benutzten tschechischem Auto. Vielleicht ist Zeugen sogar der weiße Fiat vor oder nach der Tat im Gemeindegebiet Neukirchen b.Hl. Blut aufgefallen. Jeder Hinweis ist hier wichtig.

Zudem appelliert die Polizei Furth im Wald an Geschädigte und Zeugen besonders bei Einbrüchen mit Kontakt zum Täter als auch bei Feststellung von verdächtigen Wahrnehmungen diesbezüglich sofort die Polizei über 110 zu verständigen. Nur dann ist gewährleistet, dass zeitnah eine Fahndung nach den flüchtigen Tätern bzw. Fahrzeugen in Gang gesetzt werden kann. Des Weiteren soll darauf geachtet werden, dass Tatorte nicht vor dem Eintreffen der Polizei verändert werden, um mögliche Ansatzpunkte für eine Spurensicherung nicht zu gefährden. Nur dann besteht die Chance den Tätern auf die Spur zu kommen.

PM/MF