Neujahrsansprache: Seehofer betont Wichtigkeit der Sicherheit

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat in seiner Neujahrsansprache die Wichtigkeit der Sicherheit im Freistaat angesichts von Flüchtlingskrise und Terroranschlägen betont. «Nur wenn wir die Kontrolle darüber haben, wer in unser Land kommt und wer sich in unserem Land aufhält, können wir den Rechtsstaat und den Schutz der Bürger sichern», sagte Seehofer am Freitag in München. «Nur dann gilt, dass in unserem Land nicht das Recht des Stärkeren über die Schwächeren siegt, sondern die Stärke des Rechts für die Schwachen da ist.»

Die Menschen in Bayern bewiesen täglich: «Wer Hilfe braucht, wer aus Kriegsgebieten zu uns flüchtet und hier Schutz sucht, dem ist unsere Solidarität sicher.» Allerdings bedeute Humanität auch die Verantwortung für ein sicheres Leben im Freistaat. «Humanität ohne Realismus ist ein leerer Begriff.» 2016 sei ein schweres Jahr gewesen, sagte der CSU-Chef. Er dankte Flüchtlingshelfern sowie Polizei, Rettungskräften und Soldaten für ihren Einsatz in diesem Jahr.

 

dpa