© SSV Jahn Regensburg

Neuer Spieler beim SSV Jahn: Bastian Lerch

Torhüter Bastian Lerch kehrt nach Regensburg zurück! Der SSV Jahn Regensburg verpflichtet mit Bastian Lerch einen talentierten Schlussmann, der bereits bis 2010 in der Jahnschmiede aktiv war. Der 20-jährige unterschreibt einen Vertrag bis 30.06.2017.

 

Mit Bastian Lerch verpflichtet der SSV Jahn einen jungen Spieler für die vakante Torhüterposition im Profikader. Der gebürtige Regensburger kehrt damit an seine alte Wirkungsstätte zurück, denn vor seinem Wechsel zur SpVgg Greuther Fürth spielte Lerch bereits bis zur U15 in der Jahnschmiede.

Gemeinsam mit Philipp Pentke wird er in der kommenden Drittligasaison das Torhüter-Duo bilden: „Es ist wichtig für den Jahn, einen gewissen Anteil von Spielern mit regionaler Herkunft im Profikader zu haben. Die Verpflichtung von Bastian zahlt auf dieses Ziel ein. Wir freuen uns daher sehr über seine Rückkehr zum Jahn“, so Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn.

Die ersten Schritte als Nachwuchskeeper machte Bastian Lerch unter dem Dach der Jahnschmiede. In der U15 entschied er sich dann dazu ins Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg Greuther Fürth zu wechseln. Nach zwei Jahren in der B-Junioren und nur einem Jahr in der A-Junioren-Bundesliga wurde Lerch zur Saison 2014/15 frühzeitig in die U23 des Kleeblatts beordert. Zur vergangenen Saison rückte er sogar als dritter Torwart in den Profikader der Franken auf, sollte jedoch weiter in der Regionalliga Bayern Spielpraxis sammeln. Am sechsten Spieltag zog sich der Schlussmann dann im Heimspiel gegen den TSV Buchbach eine schwere Kopfverletzung zu. Ein offenes Schädel-Hirn-Trauma setzte ihn in der Folge monatelang außer Gefecht. Erst Ende März stand Bastian Lerch wieder auf dem Platz. Inzwischen ist er jedoch wieder komplett fit und beschwerdefrei.

Bei seinem Heimatverein möchte Lerch nun die nächsten Schritte in seiner Entwicklung machen: „Der Jahn war immer mein Herzensverein und ich habe nie aus den Augen verloren, was hier passiert ist. In den vergangenen Jahren hat sich beim SSV viel zum Positiven verändert und ich sehe hier für mich als jungen Spieler ein großes Entwicklungspotenzial. Gemeinsam mit der Mannschaft und mit unseren Fans im Rücken will ich eine gute Saison spielen.“

 

 

PM/MB