Neuer Name für Mittelschule gesucht

Wie soll die Regensburger Hans-Herrmann-Mittelschule in Zukunft heißen? Über 20 Vorschläge gibt es bereits dafür. Auf der Homepage der Schule kann jetzt jeder für seinen Namensfavoriten abstimmen. Im vergangenen Dezember war die Entscheidung gefallen, die Schule umzubenennen – aktuell trägt sie noch den Namen des früheren Regensburger Oberbürgermeisters Hans Herrmann. Der Namenspate ist wegen seiner NS-Vergangenheit in Verruf geraten. Das Kultusministerium hatte der Schule daraufhin die Umbenennung empfohlen. Die Abstimmung ist noch bis Ende des Monats möglich.

Unter den Favoriten der User im Netz sind zur Zeit die Namen „Elly-Maldaque-Mittelschule“, der an eine von den Nationalsozialisten verfolgte Regensburger Volksschullehrerin erinnern soll, der Ödön von Horváth ein literarisches Denkmal erinnert; und die „Castra-Regina-Mittelschule“, die auf die Römervergangenheit der Donaustadt anspielt. Vielleicht nicht ganz ernst gemeint ist der Vorschlag „Cola-Mittelschule“, der im Moment auf Platz drei rangiert. Insgesamt 23 Vorschläge stehen im Moment auf der Homepage der Schule zur Abstimmung.

 

RH / SC