„Donaufutter GmbH“ investiert Millionen in Straubing

Nachdem bereits die Raiffeisenbank Straubing in ein neues Agrarhandelszentrum im Straubinger Hafen investiert hatte, kommt jetzt ein weiteres international tätiges Unternehmen dazu. Bereits in diesem Jahr wird sich die „Donaufutter GmbH“ am Hafen ansiedeln.  Das Unternehmen investiert in Süddeutschland damit eine hohe Millionensumme. Heute Nachmittag wurde das Unternehmen vorgestellt.

Rund 10 Millionen Euro werden am Standort Straubing investiert, DoFu will die Produktion ab Mitte 2015 anlaufen lassen. Das Gelände ist jedenfalls schon sehr beeindruckend: 20.000 Quadratmeter wird die Donaufutter GmbH in Zukunft belegen. In Straubing wird produziert, weil durch die gute Lage und Verkehrsanbindung mitten in Europa die Transportkosten gering bleiben.

In Straubing werden in Zukunft wohl ungefähr zehn Mitarbeiter Spezialfutter herstellen. DoFu ist ein Tochterunternehmen der AGRAVIS Raiffeisen AG aus Hannover. Weitere Werke existieren in Braunschweig, Hamburg und Dormagen.

MF/CS