Neue Spitze für das Regionalmarketing Oberpfalz

Finanz-Staatssekretär Albert Füracker ist der neue erste Vorsitzende des Regionalmarketing Oberpfalz. Er löst damit Brigitta Brunner ab. Die ehemalige Regierungspräsidentin der Oberpfalz stand vier Jahre lang an der Spitze des Vereins. Sprecherin des beratend wirkenden Oberpfalzrates bleibt Bayerns Arbeits- und Sozialministerin Emilia Müller. Inhaltlicher Schwerpunkt des Gremiums soll in nächster Zeit das Thema Fachkräftesicherung werden. Finanziell steht der Verein auf gesunden Füßen: Mitgliederbeiträge und Fördertöpfe auf bayerischer und Europaebene tragen dazu bei.

Der neu gewählte Vorstand des Regionalmarketing Oberpfalz (v. l.): Walter Jonas, Albert Füracker, Richard Reisinger, Werner Heß. Nicht im Bild: Dr. Jürgen Helmes. (Bild: Regionalmarketing)