Neue Moschee für Regensburg

Regensburg bekommt eine neue Moschee. Im Stadtosten soll das Gotteshaus gebaut werden. Die Verwaltung hat das Vorhaben geprüft, da die Auflagen erfüllt wurden, kann das Gebäude errichtet werden. Das Gebetshaus wird einem Hinterliegergrundstück in der Alten Straubinger Straße 33 stehen. Baubeginn ist noch offen. Die Moschee wird 12 bis 13 Meter hoch und hat eine Grundfläche von 580 Quadratmetern. Auf der Kuppel wird sich ein stilisiertes Minarett erheben – ohne Aufgang oder Lautsprecher.

 

 

 

13.11.2013/CB