Neue Erkenntnisse beim Kelheimer Wohnungsbrand

Am Samstag war es zu einem schwerwiegenden Wohnungsbrand in Kelheim gekommen, bei dem die Feuerwehr drei Tote bergen musste. Erst am Montag konnten die Opfer identifiziert werden. Heute Abend gab die Polizei neue Erkenntnisse zu Todes- und Brandursache bekannt.

Alle drei Personen in dem Wohnhaus starben an einer Rauchgasvergiftung. Hinweise auf Gewalteinwirkung oder andere externe Faktoren als Todesursache gab es bei keiner der drei Leichen. Der Brand brach nach neuesten Erkenntnissen im Erdgeschoß des Hauses aus. Ein technischer Defekt ist jedoch nicht anzunehmen; die Experten halten ein offenes Feuer für den wahrscheinlichsten Brandauslöser. Staatsanwaltschaft und Polizei sehen die Ermittlungen daher größtenteils als abgeschlossen an

 

pm / SC