Neue ‚Energietankstellen‘ in Regensburg

Heute eröffneten der REWAG-Vorstandsvorsitzende Olaf ‎Hermes, der REWAG-Aufsichtsratsvorsitzende Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und ‎REWAG-Aufsichtsratsmitglied Bürgermeister Jürgen Huber eine neue Elektroladesäule der ‎REWAG am Arnulfsplatz. Sie befindet sich neben dem Taxi-Parkplatz hinter dem Theater. Zeitgleich gehen die neuen Ladestationen am Ernst-Reuter-Platz ‎und Am Protzenweiher in Stadtamhof in Betrieb. In Kürze folgt dann eine weitere am ‎Emmeramsplatz.‎

‎„Die Elektromobilität ist ‎ein wichtiger Bestandteil der Energiewende, die wir als ‎verantwortungsbewusster regionaler ‎Dienstleister vorantreiben. Wir können jetzt schon sagen, ‎dass wir unsere Ankündigung, in Regensburg und der Region 2015 insgesamt 18 ‎Elektroladesäulen zu errichten, erreicht haben“, berichtet der REWAG-Vorstandsvorsitzende ‎Olaf Hermes. Auch Oberbürgermeister Joachim Wolbergs freut sich darüber, den ‎Regensburgerinnen und Regensburgern konkrete Anreize für den Umstieg auf die Elektromobilität bieten zu können: ‎‎„Mit den ersten drei Stadt-eigenen Ladesäulen haben wir nun neben den bisherigen in den ‎Parkhäusern am Petersweg und am Dachauplatz, den Ladesäulen am DEZ und am KÖWE-‎Center, drei neue Ladesäulen in zentraler Stadtlage.“‎

Bürgermeister Jürgen Huber sieht in der Bereitstellung der Infrastruktur die Grundlage, um ein neues Denken im Bereich der Mobilität in wachsenden Regionen voranzubringen: „Als Besitzer eines Elektroautos freut mich der Ausbau der Ladesäulen-Infrastruktur natürlich besonders. Die CO2-Einsparung ist für mich allerdings der entscheidende Punkt.“

Pressemitteilung REWAG/MF