Naturfriedhof Schlosswald in Nittenau eingeweiht und gesegnet

Nach gut zwei Jahren Vorbereitungszeit und Planungsphase wurde vergangene Woche der Naturfriedhof Schlosswald Regental am Birkenberg bei Stefling eingeweiht und kirchlich gesegnet. Damit verfügt die Stadt Nittenau neben den Friedhöfen in Nittenau und Fischbach über einen weiteren Bestattungsort. Bei den Beisetzungen auf dem Naturfriedhof Schlosswald wird die Urne im Wurzelbereich eines Baumes oder am Fuß eines Felsen begraben. Die Grabstelle wird per GPS exakt festgehalten und auf Wunsch mit einer Erinnerungstafel gekennzeichnet. Der Waldeigentümer Carl von Drechsel übernimmt die Waldpflege. An die 38 Naturfriedhöfe gibt es aktuell in Bayern. In der Oberpfalz sind es mit dem bei Nittenau jetzt zwei.