Nachwuchs-Teams der Buchbinder Legionäre sind Deutscher Vizemeister

Bei den Deutschen Baseball-Meisterschaften der Jugend und der Schüler konnten sich die Mannschaften der Buchbinder Legionäre bis ins Finale kämpfen. Am Ende blieb den Regensburger U12- und U18-Teams der große Wurf jedoch verwehrt.

Die Junioren, die von 2013 bis 2016 vier Mal in Folge den Titel holten, mussten sich in Mainz den Untouchables Paderborn mit 1:3 geschlagen geben. In der Gruppenphase setzten sich die Mannen von Trainer Stefan Müller mit 11:0 gegen die Bad Homburg Hornets und mit 17:1 gegen die Berlin Wizards durch. Im Halbfinale behielten sie mit 2:0 gegen die Heidenheim Heideköpfe die Oberhand. Im Finale verzweifelte die Regensburger Offensive am starken Pitching der Paderborner. Joshua Spezia von den Buchbinder Legionären wurde mit der Auszeichnung „Best Pitcher“ gekürt.

Auch die Schüler überstanden in Paderborn die Gruppenphase mit Siegen gegen die Mainz Athletics (7:0), die Dohren Wild Farmers (14:0) und die Bad Homburg Hornets (13:3) ungeschlagen und qualifizierten sich direkt für das Endspiel. Dort kam es zur Neuauflage der letztjährigen Finalpaarung gegen die Stuttgart Reds. Erneut mussten die Jungs des Trainergespanns Roman Rauwolf und Martin Taiber gegen die Schwaben mit 2:13 den Kürzeren ziehen. Neun Punkte im zweiten Inning sorgten für die frühe Entscheidung.

 

Foto: Michael Schöberl

CS