Nachbarschaftsstreit um Tabakdose endet mit Schlägerei

Cham: Am Samstag, den 17.01.15, gegen 19.10 Uhr, kam es in einem Mietshaus im Stadtgebiet Cham zu einer Auseinandersetzung zwischen Nachbarn. Ein 44-jähriger Produktionshelfer suchte seinen 42-jährigen, arbeitslosen Nachbarn auf und geriet mit diesem in Streit. Im weiteren Verlauf wollte er eine Dose Tabak mitnehmen, was sich der Eigentümer jedoch nicht gefallen ließ. Um die Tabakdose entwickelte sich eine handfeste Schlägerei, in deren Verlauf sich der 42-jährige eine Platzwunde über dem Auge zuzog. Anschließend nahm der Angreifer noch das Handy des Geschädigten, woraufhin dieser die Polizei verständigte. Anlässlich der Anzeigenaufnahme durch die Polizeibeamten wurde in der Wohnung des  44-jährigen ein polnischer Böller aufgefunden, dessen Besitz in Deutschland nicht erlaubt ist.

pm/ER