Nach Schulschließung: Unternehmer stellt Laptops zur Verfügung

Es war nur ein kurzer Schulstart für die Schüler der Mittelschule Furth im Wald. Wenige Tage nach dem Start des neuen Schuljahres mussten sich die Mädels und Jungs wieder auf Homeschooling umstellen. Ein Lehrer hatte sich mit Corona infiziert. Die Mittelschule bleibt die kommende Woche noch geschlossen.

„In der Krise müssen wir zusammenhalten.“ Rainer Mißlbeck, Unternehmer aus Regenstauf

Um das Homeschooling erfolgreich zu bewältigen, stellt der Regenstaufer Unternehmer Rainer Mißlbeck den Schülern 50 Laptops kostenfrei zur Verfügung. Die Schulleiterin nahm das Angebot des IT-Remarketing-Spezialisten dankend an. Schließlich informierten die Klassenleiter die Eltern. Diesen Sonntagabend wird Mißlbeck mit Hilfe einer nicht von der Quarantäne betroffenen Lehrerin die Computer verteilen.

pm/LS