Nach Raubüberfall in Regensburg: Tatverdächtiger und vermeintlicher Mittäter festgenommen

Wir berichteten bereits gestern (16.08.) über einen Raubüberfall in Regensburg. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein 18-Jähriger von einem 21-Jährigen im Bereich Obermünsterstraße und Fröhliche-Türken-Straße niedergeschlagen und dabei wohl sein Mobiltelefon geraubt. Nun konnte ein Tatverdächtiger und ein vermeintlicher Mittäter festgenommen werden.  

Nach neuesten Erkenntnissen wurde ein Tatverdächtiger nach der ursprünglichen Auseinandersetzung im Bereich vor der Diskothek von bislang unbekannten Männern bis in die Fröhliche-Türken-Straße hinein verfolgt. Hier verliert sich die Spur des Beschuldigten und dieser Zeugen.

Die beiden Männer die dem Tatverdächtigen folgten, sind potentielle und wichtige Zeugen für die Polizei. Sie werden gebeten,  sich mit der Kriminalpolizei Regensburg in Verbindung zu setzten. Telefon: 0941/506-2888. Die Polizei bittet auch um Hinweise zu den Personalien dieser beiden Männer.

 

pm/MB