© Polizei Niederbayern

Nach Rathausbrand in Straubing: Das Notdach ist rechtzeitig fertig geworden

Kurz vor Weihnachten können einige wichtige Maßnahmen an den vom Brand betroffenen Gebäudeteilen des Straubinger Rathauses fortgesetzt oder abgeschlossen werden. So ist das Notdach über dem Sitzungssaal und dem Historischen Rathaussaal bis zum Mittwochabend fertiggestellt worden. Begünstigt wurden die Arbeiten von der trockenen Witterung der letzten Tage.

 

© Stadt Straubing

 

Die Absperrungen in der Simon-Höller-Straße werden im Laufe der Woche so weit wie möglich an das Rathaus zurückversetzt, um insbesondere für Fußgänger wieder eine bessere Passierbarkeit zu gewährleisten. Zur Sicherheit der Passanten gelten aber weiterhin die vorhandenen Absperrmarkierungen.

 

 

Die Brandabfälle sind zwischenzeitlich nahezu vollständig beseitigt. Immer wieder werden Anfragen an die Stadt Straubing gestellt hinsichtlich der verbrannten Holzteile des Rathaussaals, zum Beispiel für Kunstprojekte oder Benefizaktionen.Eine Wiederverwendung ist aufgrund der laut Fachgutachten festgestellten Schadstoffbelastung und der sich daraus ergebenden Gefahren für Gesundheit und Umwelt aber nicht möglich.

 

 

Die direkt vom Brand betroffenen Büros und Diensträume wurden in den letzten Tagen komplett leer geräumt. In diesen Gebäudeteilen wird am Freitag, den 23. Dezember eine Geruchsneutralisation und Entkeimung der Raumluft durchgeführt. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass der hierbei entstehende Nebel (sog. „Fogging-Verfahren“) nicht gesundheitsschädlich ist.

© Stadt Straubing
© Stadt Straubing

 

In bestimmten Bereichen, wie etwa dem historischen Haupttreppenhaus, wurden noch zusätzliche Absicherungsmaßnahmen vorgenommen. Weitergeführt wurden die Gespräche mit den Denkmalschutzbehörden, um zum Beispiel notwendige Rückbauten abzustimmen. Nach wie vor wird großes Augenmerk auf den Schutz und Erhalt der noch vorhandenen historischen Bausubstanz gelegt

 

Angaben zur Schadenshöhe sind derzeit noch nicht möglich. Die Ermittlungen hierzu werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

 

© Stadt Straubing© Stadt Straubing© Stadt Straubing

 

 

Brand im Straubinger Rathaus - Dachsanierung

Wir berichteten bereits am 09.12. über die Not-Dach-Maßnahme am Straubinger Rathaus:

 

 

 

Abschließend weist die Stadt Straubing noch auf einige organisatorische Änderungen hin:

Der Kartenvorverkauf für städtische Veranstaltungen findet weiterhin im Amt für Kultur und Bildung (I. OG, Zimmer 120) statt. Kartenbestellungen sind gegen Rechnung auch per Email unter kulturamt@straubing.de möglich.

Der Treffpunkt für Stadtführungen verbleibt bis auf weiteres an der Pendelbushaltestelle am Theresienplatz (Nähe Jesuitenkirche).

Der Ersatz für die öffentlichen Toiletten des Rathauses befindet sich ab Dienstag kommender Woche im Pfarrheim der Pfarrei St. Jakob. Dort gibt es auch ein Behinderten-WC.

 

 

PM/LH/MB