Nach Insolvenz: Was passiert mit der Max Bahr Filiale in Regensburg?

Die Baumarktkette Max Bahr hat wegen Überschuldung jetzt Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen ist zahlungsunfähig. Betroffen ist auch die Max Bahr Filiale in Regensburg. Was aus den deutschlandweit rund 3.700 Mitarbeitern wird und ob die 132 Max Bahr Filialen geschlossen werden müssen, ist noch unbekannt. Die Regensburger Filiale in der Frankenstraße wurde erst 2009 eröffnet. Für die Kunden ändert sich vorerst nichts. Sie können weiterhin in den Baumärkten einkaufen.

26.07.2013 RH

[@cmms_contact_form:simple]