© Stefan Hanke

Nach Brand: Bayerisches Museum wird 2018 kurzzeitig eröffnet

Im Juli hat ein Brand am Bayerischen Museum der Geschichte in Regensburg die bisherigen Planungen gehörig durcheinander gebracht. Der ursprüngliche Eröffnungstermin im Juni 2018 kann nicht mehr eingehalten werden. In dem Monat finden die Feierlichkeiten zum Jubiläum des Freistaats Bayern statt, die Museumseröffnung hätte sich hier angeboten.

Schnell war klar, dass sich der Termin auf unbestimmte Zeit nach hinten verschiebt, zuletzt war vom Jahr 2019 die Rede. In der Kabinettssitzung vom Mittwoch hatte Kultusminister Ludwig Spaenle aber gute Nachrichten parat: Teile des Museums könne man zumindest kurzzeitig schon 2018 eröffnen. Der Brand habe sich nämich nicht auf das Museumsgebäude selbst ausgebreitet, sondern erfasst lediglich die zugehörige Bavariathek. So konnten die aktuellen Bauarbeiten am Donaumarkt mittlerweile wieder aufgenommen werden.

 

 

LH