Nach Banküberfall: Polizei sucht nach Zeugen

Heute (04.11.) hat ein unbekannter Mann ein Geldinstitut in Münster (Lkr. Straubing-Bogen) überfallen. Er machte jedoch keine Beute. Nun liegt die Beschreibung des Täters vor.
Die Vernehmungen der Mitarbeiter des Geldinstituts sind abgeschlossen. Der unbekannte Täter kann folgendermaßen beschrieben werden:

  • ca. 20 – 25 Jahre alt,
  • 175 – 185 cm groß,
  • schlank

Er war bekleidet mit einer weinroten wattierten Jacke, einer grau-schwarzen Jogginghose, grau-schwarzen Nike-Turnschuhen mit weißer Sohle. Er trug eine schwarze Mütze über den Kopf gezogen, in die von Hand Sehschlitze geschnitten waren, außerdem hatte er einen grau-schwarz-gemusterten Schal umgelegt. Er trug schwarze Handschuhe und bedrohte die Mitarbeiter mit einer schwarzen Pistole.

Nach Verlassen des Geldinstituts flüchtete er Richtung Falkenfels. 

Die Kriminalpolizei Straubing bittet die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Wer hat am 04.11.15 gegen 11.30 Uhr oder danach verdächtige Wahrnehmungen in Münster gemacht und kann sachdienliche Hinweise geben? Diese nimmt die Kriminalpolizei Straubing unter Tel.: 09421/868-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

pm/LS