© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Nabburg: Verkehrskontrolle mit Folgen

Mit dem Titel „geblufft und doch verloren“ hat uns heute folgende Polizeimeldung erreicht:

Bereits im Mai wurde ein 37jähriger Mann aus Nabburg mit seinem Pkw in Neusath einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da er keinerlei Papiere mit sich führte wurde ihm eine sogenannte Kontrollaufforderung mit der Auflage seinen Führerschein nachträglich vorzuzeigen ausgestellt.

Da er dieser Aufforderung nicht nachkam, wurden weitere Ermittlungen durchgeführt, welche nun zum Erfolg führten. Wie sich herausstellte, hatte der Mann bei der Kontrolle falsche Personalien angegeben. Der Grund dafür: Er war seit 10 Jahren nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und falscher Namensangabe eingeleitet.

PM / NS