München: Rabiate 16-Jährige verletzt fünf Menschen

Eine rabiate Jugendliche hat in München drei Bahnmitarbeiter und zwei Bundespolizisten verletzt. Bahnmitarbeiter hatten ein Gerangel zwischen der 16-Jährigen und einem anderen Mädchen an einem Bahnsteig schlichten wollen. Dabei habe die Jugendliche drei Mitarbeiter verletzt, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Auf der Wache am Hauptbahnhof schlug die 16-Jährige in der Nacht zu Samstag dann einem Beamten mit der Faust zweimal ins Gesicht und trat einer Polizistin gegen das Schienbein. Die stark alkoholisierte Jugendliche, die als Intensivtäterin polizeibekannt ist, wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen von ihrem Vater abgeholt.

dpa/MF