© Foto: SSV Jahn

Mittelfeldspieler André Dej verstärkt die Jahnelf

André Dej (26) schließt sich dem SSV Jahn Regensburg für die kommenden zwei Spielzeiten an. Der torgefährliche defensive Mittelfeldspieler  war in den vergangenen drei Jahren für die Sportfreunde Lotte aktiv.
 
„Die Stärken von André Dej liegen in seiner Aggressivität gegen den Ball sowie seiner guten Technik und Entscheidungsqualität mit Ball. Damit war er in den beiden vergangenen Spielzeiten einer der auffälligsten defensiven Mittelfeldspieler in der 3. Liga. André weiß, dass er nun aber nochmals eine Schippe drauflegen muss, um seine Qualitäten auch in der 2. Bundesliga unter Beweis zu stellen. Wir trauen ihm diesen Schritt zu“, beschreibt Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn, den fünften Neuzugang für die Saison 2018/19.
 
André Dej war für die U18 und U19-Nationalmannschaft Polens aktiv. Zudem durchlief er die Nachwuchsarbeit von Bayer 04 Leverkusen und dem MSV Duisburg. Für beide Clubs absolvierte er insgesamt mehr als 70 Partien in der B- und A-JuniorenBundesliga. Nach einer Saison in der U23 der „Zebras“ (elf Tore in 34 Spielen) spielte der zentrale Mittelfeldspieler in den darauffolgenden vier Spielzeiten für die Sportfreunde Siegen, Viktoria Köln und die Sportfreunde Lotte in der Regionalliga West. 120 Partien und 33 Torbeteiligungen (16 Tore, 17 Torvorlagen) später stieg Dej in seiner ersten Saison mit den Sportfreunden Lotte in die 3. Liga auf. Auch dort avancierte er zum unumstrittenen Leistungsträger. Mit elf Treffern und 14 Vorlagen in 64 Drittligapartien hatte der 26-Jährige maßgeblichen Anteil daran, dass dem Verein aus dem Tecklenburger Land zweimal souverän der Klassenerhalt gelang.
 
Mit seinem Wechsel zum SSV Jahn Regensburg wagt Dej nun den Schritt in die 2. Bundesliga. Dafür hat sich der Standard-Spezialist viel vorgenommen: „Ich bin sehr froh darüber, dass der Wechsel zum SSV Jahn geklappt hat und freue mich schon darauf hier in der 2. Bundesliga spielen zu dürfen. Ich will schnell Fuß fassen, den Trainer überzeugen und mir so möglichst viele Einsatzzeiten erarbeiten.“ Dejs Vertrag beim SSV Jahn gilt zunächst bis 30.06.2020.
Über die Ablösemodalitäten haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.
 
 
pm/MB
Der neue Jahn-Spieler André Dej im Gespräch