Mit über zwei Promille und ohne Führerschein unterwegs

Betrunkener Pkw-Fahrer wird mit über zwei Promille ohne gültige Fahrerlaubnis von der Polizei aufgehalten.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde nahe einem Regensburger Krankenhaus ein deutlich alkoholisierter Fahrzeugführer festgestellt. Bei der Kontrolle ergab ein Atemalkohol-Test einen Wert von 2,26 Promille. Zudem besaß der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis. Als Begründung für diese Alkoholfahrt gab er an, dass seine Ehefrau zuvor beim Nachhause gehen umgeknickt sei und aufgrund starker Schmerzen in ein Krankenhaus gebracht werden müsse. Gegen den Pkw-Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.