Mit Sommerreifen unterwegs: Unfall bei Bad Abbach

Eigentlich heißt es ja von „O“ bis „O“, also von Oktober bis Ostern. Damit ist der Zeitraum gemeint, indem Sie unbedingt mit Winterreifen unterwegs sein sollten. Weil das Wetter im Moment aber noch immer macht, was es gerade will, sollten Sie mit dem Reifenwechseln noch eine Zeit lang warten – auch wenn es schon nach Ostern ist. Sonst kommen Sie im schlimmsten Fall mit dem Auto ins Rutschen. Wie ein junger Mann bei Bad Abbach. 

Am 07.04.2021, gegen 07:15 Uhr, fuhr ein 32 Jähriger aus Teugn mit seinem Pkw VW Golf in Bad Abbach von der Bundesstraße 16 in die Augsburger Straße ab. Zeitgleich kam ihm in der Augsburger Straße ein 33-Jähriger Bad Abbacher mit seinem Pkw Ford Mustang entgegen. Aufgrund der Witterungsverhältnisse und der Tatsache, dass der Pkw des 32-Jährigen bereits mit Sommerreifen bereift war, schlitterte der VW in den Ford.

Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt. An den Pkw entstand Sachschaden von etwa 9.500 Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde durch die Beamten zudem festgestellt, dass auch der Ford-Fahrer an seinem Pkw etwas verfrüht schon Sommerreifen montiert hatte.

Beide Unfallbeteiligte erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

PI Kelheim