Mit 1,7 Promille gegen Ampelmast

Am Samstag, in den frühen Morgenstunden,  fuhr ein 24-Jähriger an der Einmündung Universitätsstraße / Friedenstraße beim Abbiegen gegen einen Ampelmast. Grund hierfür war vermutlich die Alkoholisierung des Verkehrsteilnehmers. Bei ihm wurden über 1,7 Promille in der Atemluft festgestellt. Sein Führerschein wurde aufgrund dessen sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund  4000 Euro.