Messerstecher muss 12 Jahre in Haft

Das Landgericht Regensburg hat heute einen 32 Jahre alten Mann wegen versuchten Mordes sowie gefährlicher Körperverletzung zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 12 Jahren verurteilt. Zudem wurde seine Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet. Der Mann hatte auf einer Geburtstagsfeier im Oktober letzten Jahres zwei Brüder mit einem Messer attackiert und dabei schwer verletzt. Der Angeklagte hat bereits zahlreiche Vorstrafen sowie ein Alkohol- bzw. Drogenproblem.

CB