Messerangriff auf Ex-Frau

Am Dienstag griff ein 40-Jähriger seine 39-Jährige Ex-Frau mit einem Messer an. Die Kripo Landshut hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Regensburg die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die Geschädigte gegen 17.00 Uhr damit beschäftigt ihre neue Wohnung zu beziehen. Während des Einzugs erschien ihr geschiedener Ehemann und ging vor dem Anwesen auf die 39-Jährige los. Nach deren Einlassungen soll der 40-jährige türkische Staatsangehörige versucht haben mit einem Messer auf sie einzustechen.

Der 39-Jährigen und ihrem 12-jährigen Sohn gelang es den Angriff zu vereiteln. Beide konnten in das Haus flüchten. Eine alarmierte Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Mainburg konnten den 40-Jährigen am Tatort festnehmen. Die Frau erlitt durch einen Sturz leichte Verletzungen.

Die Kripo Landshut hat die weitere Bearbeitung des Falles übernommen. Am Mittwochnachmittag (01.10.2014) werden die Beteiligten einvernommen. Anschließend wird das weitere Vorgehen mit der Staatsanwaltschaft Regensburg abgestimmt. Die Ermittlungen dauern an.

 

pm