Mehrere Ladendiebe in Regensburg unterwegs

Einen erhöhten Bedarf an kosmetischen Erzeugnissen hatte offensichtlich eine junge Frau am Mittwochvormittag zu Diebstählen hingerissen. Gegen 11.00 Uhr wurde sie nach mehreren Diebstählen in einem Drogeriemarkt der Altstadt ertappt. Bis dahin waren der 31jährigen Dame Parfüms u.a. Kosmetika im Wert von etwa 735 Euro in die Hände gefallen. Die Frau wurde der Polizei übergeben.

Rabiat dagegen gab sich etwa zur selben Zeit ein 53jähige Mann, der in den „Regensburg Arcaden“ Spirituosen im Wert von 40 Euro entwendete. Als er von einer Ladendetektivin angehalten und ins Büro gebeten wurde, schlug er auf die Frau ein. Durch die Attacke versuchte er mit seiner Beute zu flüchten. Mehrere Mitarbeiter des Geschäftes kamen der Detektivin jedoch zu Hilfe und hielten den Räuber bis zum Eintreffen der Polizei fest. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen stellten die Beamten fest, dass zudem für den Tatverdächtigen ein Haftbefehl wegen Betrugs bestand. Gegen Bezahlung einer entsprechenden Geldstrafe konnte er die festgesetzte Haftstrafe abwenden. Die Ladendetektivin wurde durch den Angriff nicht verletzt.

PM/LH